Behauptung, Vorurteil, Propaganda:

"Es gibt keine Alternative zu unserer Politik!"

 

 

Gegendarstellung:

Auch diese beliebte Parole der herrschenden Klasse strotzt vor Überheblichkeit. Man wähnt sich quasi gottgleich und will die politische Debatte im Keim ersticken. Dabei lebt die Demokratie von der Auseinandersetzung um die besten Lösungsansätze. Dass sich die Probleme (weltweit, aber auch in Deutschland) dermaßen aufstauen konnten, liegt doch gerade an der abgehobenen Selbstherrlichkeit in Verbindung mit grenzenloser Ignoranz. Es sind die rücksichtslosen Pharisäer und Gutmenschen, die Demokratie und Toleranz predigen, aber keinen Widerspruch zulassen und unliebsame Realisten bekriegen, verleumden und verspotten (sie als Faschisten, Rassisten oder Revanchisten beschimpfen). Diese unreflektierten Leute sind dann oft auch noch stolz auf ihre rhetorische Begabung und Heldenhaftigkeit.

 

Ausführlichere Abhandlungen (falls Sie es genauer wissen wollen). Text A und Text B und Text C

 

 

"Die Abgehobenheit der Gesinnungsmedien und deren Anspruch auf die alleinige Deutungshoheit sind die eigentlichen Ursachen einer sich ausbreitenden Spaltung unserer Gesellschaft."

Manfred Julius Müller

 


Stimmen Sie ab! Ist die Gegendarstellung berechtigt? Teilen Sie die Auffassung des Autors? Wenn ja, nichts anklicken, wenn nein, per Klick widersprechen.
Anmerkung: Widersprechen mehr als 30 % der Leser der Gegendarstellung, wird sie vom Netz genommen.

Nein

 

Propaganda statt Aufklärung! Kasinokapitalismus statt Marktwirtschaft!
Die verhängnisvollen politischen Lebenslügen, die die Welt ins Chaos stürzen.

Impressum
© Manfred Julius Müller, Flensburg

 


Die Aufbereitung, Auswahl und Gewichtung der Nachrichten ist entscheidend für die Meinungsbildung!

Und die so erzeugte öffentliche Meinungsbildung bestimmt wiederum den Wahlausgang und damit die Zukunft Deutschlands.
Es kommt also ganz darauf an, was die Presse und die Fernsehsender in den Vordergrund rücken. So werden zum Beispiel vornehmlich solche Politiker und Experten gezeigt, zitiert und interviewt, die die EU, den Euro, die Nullzins-Schuldenpolitik, die Exportabhängigkeit und die Umwandlung zum "deutschen" Multikultistaat schönreden. Gleichzeitig wird versucht, die Gegner der naiven "Heile-Welt-Theorie" als Dumpfbacken zu stigmatisieren und als "Störenfriede", Nationalisten, Rassisten, Demokratiefeinde, Verschwörungstheoretiker usw. zu verleumden. Ein
über Politik & Medien umerzogenes Volk ist kein wirklich freies, selbstbestimmendes Volk mehr.

Der kritische Blick hinter die Kulissen politischer Machenschaften:
Die vom Establishment so gefürchteten Bücher von Manfred Julius Müller …